Kreuzbein - Schlüssel bei Rückenschmerzen
Buch Sanfte Manuelle Therapie SMT
Die Wirbelsäule ist der Schlüssel zur Gesundheit

Die Prinzipien der SMT®

Ausgangs-Sichtweise

 

Zentraler Ansatzpunkt der SMT® nach Dr. Graulich (Sanfte Manuelle Therapie) ist das Kreuzbein. Verspannungen der tiefen Gesäßmuskulatur in Zusammenhang mit Fehlstellungen des Kreuzbeins, der Hüftgelenke und des Schambeins mit entsprechenden Nerveneinklemmungen führen zu zentrifugaler Ausbreitung (in alle Richtungen) von Muskelverspannungen und ggf. Schmerzen im gesamten Körper. Daher wird auch z.B. ein Schulter-Arm-Syndrom zunächst am Kreuzbein behandelt.

Die oben angesprochenen Prozesse deren Qualität den Unterschied von Gesundheit und Krankheit ausmachen, sind:

Je reibungsloser diese vielschichtigen ineinander greifenden Prozesse ablaufen, desto gesünder ist ein Mensch. Selbstverständlich spielen hier noch weitere mental-psychische Faktoren hinein wie Stresstoleranz (Resilienz), Wille und Handlungsfähigkeit, das eigene Leben aktiv zu gestalten und sich tatsächlich (innerlich und äußerlich) zu bewegen, soziale Faktoren wie Anerkennung und so vieles mehr, das in diesem Rahmen nicht dargestellt werden kann. Fakt ist aber, dass die eigene Systemfunktionalität, der individuelle Grad an Gesundheit zu einem zufriedenen und vielleicht sogar glücklichen Leben erheblich beiträgt.

Im BuchDie 3 Säulen der SMT®” werden alle SMT®-Prinzipien so ausführlich, einfach und nachvollziehbar dargestellt, dass jede/r SMT®-Anwender/in die Logik der Methode selbstständig so durchdringen kann, dass sie oder er in der Lage ist, die vom SMT®-Therapeuten verordnete Nachbehandlung korrekt und vollständig umzusetzen, weil sie bzw. er genau versteht, warum dies getan und jenes gelassen werden soll, z.B. Schonhaltungen.

Zum Seitenanfang

Seitenende