Kreuzbein - Schlüssel bei Rückenschmerzen
Buch Sanfte Manuelle Therapie SMT
Die Wirbelsäule ist der Schlüssel zur Gesundheit

Schmerz - ein klassischer Ansatzpunkt der SMT®

Akute Schmerzen werden durch vielleicht minimale Gelenkteilausrenkungen (Subluxationen) in Zusammenhang mit Nerveneinklemmungen ausgelöst, durch daraus folgende Muskelverspannungen, vielleicht nach einseitiger Belastung.

Was auch immer die Ursache für z.B. Rückenschmerzen oder Knieschmerzen oder Schmerzen im Arm sein mag: 
Es ist nicht nur sinnvoll, sondern notwendig, die entsprechenden Gelenke so schnell wie möglich wieder sanft einzurichten. Bevor eine Schmerzkrankheit entsteht.

Bei starken, länger andauernden Schmerzen ist Bewegung, also Gehen, wie die SMT® es verlangt, oft bereits zur Qual geworden. Dann kann sich durch die momentane Unfähigkeit, sich zu bewegen, ein wahrer Teufelskreis aus Schmerz und Muskelverspannung ergeben. Daher ist konsequente Behandlung und Gehen in “kleinen Schritten” in solchen Fällen sehr wichtig.

Die Ursachen bereits lange dauernder Schmerzen lassen sich nicht mehr unbedingt ganz genau feststellen. Oft sind es eine Reihe von kleineren Vorfällen in Zusammenhang mit Muskelverspannungen, die über die Jahre natürlicherweise zunehmen und vielleicht Stress (ganz typisch bei Rückenschmerzen).

Gerade diese bereit länger andauernden Schmerzen oder regelmäßig wiederkehrenden Schmerzepisoden müssen regelmäßig selbstständig nachbehandelt werden, weil das Wohlbefinden und Lebensgefühl, nicht nur der betroffenen Person, sondern meist der ganzen Partnerschaft oder Familie herausgefordert wird und Schmerzen auch Auswirkungen auf die Konzentrationsfähigkeit am Arbeitsplatz haben können. Gemeinsame häusliche Nachbehandlung, wie vom SMT®-Therapeuten gezeigt, plus Bewegung zweier oder mehrerer Familienmitglieder oder Freunde fördern die Möglichkeit, Schritt für Schritt eine vielleicht ausweglos scheinende Situation strukturiert anzugehen.

Bitte lesen Sie die Seite Der Faktor Zeit und denken Sie daran, dass nichts “einfach so” passiert, schon gar keine Wunder! Die SMT® nach Dr. Graulich (Sanfte Manuelle Therapie) verlangt schon Ihren echten Einsatz!

Bei Schmerzen nach der Behandlung wenden Sie sich bitte an Ihren SMT®-Therapeuten. Wenn Sie sich nicht an die therapeutischen Anweisungen gehalten haben, also zum Beispiel ganz plötzlich schnelle, lange Spaziergänge unternommen haben, “weil’s halt wieder geht” - dann werden Sie mit ziemlicher Sicherheit Schmerzen haben!
Heilung mit der SMT® braucht leichte, lockernde Bewegung und Ruhe, wie im Therapiekonzept vorgesehen.

Zum Seitenanfang

Seitenende